Zum Hauptinhalt springen
ūüĒé √úberpr√ľfen Sie Ihre Unternehmensinformationen

Um Ihr kostenloses Upgrade abzuschlie√üen, m√ľssen Sie Ihre Unternehmensdaten √ľberpr√ľfen und aktualisieren.

Vor √ľber einer Woche aktualisiert

Dieser Artikel ist Teil einer Sammlung von Artikeln √ľber Ihr kostenloses Upgrade auf ein verbessertes Spendesk (Spendesk Financial Services).

Wer kann den Prozess abschließen?

Die Person, die den Prozess abschließt, muss die rechtliche (Unterschrifts-)Befugnis haben, diese Entscheidungen im Namen der Organisation zu treffen.

Diese Person ist entweder:

  • Ein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in des Unternehmens;

  • Eine bevollm√§chtigte Person mit einer von einem/r gesetzlichen Vertreter:in ausgestellten Vollmacht.

Was ist ein(e) "gesetzliche(r) Vertreter:in des Unternehmens"?

Ein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist eine Person, die f√ľr das Unternehmen verantwortlich ist. Diese Person ist befugt, Rechtsdokumente zu unterzeichnen und Entscheidungen zu treffen, wie z. B. die Er√∂ffnung eines Bankkontos f√ľr das Unternehmen

Wichtige Informationen zum Abschluss des Verfahrens:

  • Der/Die gesetzliche Vertreter:in muss pers√∂nlich identifizierbar sein, andernfalls f√ľhrt dies automatisch zur Ablehnung;

  • Die Liste der gesetzlichen Vertreter:innen muss vollst√§ndig sein;

  • Eine unvollst√§ndige Beteiligungsstruktur (nicht, teilweise oder falsch angegeben) wird abgelehnt.

Welche Dokumente sind f√ľr die Validierung der KYC erforderlich?

Nur Kontoinhaber:innen können diesen Teil validieren.

Im folgenden finden Sie eine allgemeine Liste, d.h. sie enthält nicht die spezifischen Bezeichnungen der einzelnen Länder.

  • Unternehmensauszug aus dem Handelsregister (Datum < 3 Monate);
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis der Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine beidseitige Kopie des Personalausweises oder eine Kopie von 2 Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der g√ľltige Auszug aus dem amtlichen Register der wirtschaftlich Berechtigten.

    Falls kein g√ľltiger Auszug aus dem amtlichen Register der wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen vorliegt:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Beteiligungen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine beidseitige Kopie des Personalausweises oder eine Kopie von zwei Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keine(n) einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen.

Im Anmeldeformular geforderte Informationen

Feld

Geforderte Information

Format

Voraussichtliche Ausgaben (monatlich)

H√∂he der Ausgaben f√ľr einen Monat

Einzelner Wert

Rechtlicher Name

Rechtlicher Name gemäß den Angaben auf dem Registerauszug

Text

Firmenname

Der Name Ihres Unternehmens

Text

Rechtsform

FR: SAS/SARL/SA, etc.

UK: Limited, PLC, etc.

LUX: SA/SARL, etc.

PT: LDA, etc.

DE: GmbH, AG, etc.

Text

Gr√ľndungdsdatum

Datum der Eintragung in das Register

Date

USt-IdNr.

USt-IdNr.

Number

Geschäftstätigkeit

Beschreiben Sie die Tätigkeit Ihres Unternehmens:

- Welche Waren oder Dienstleistungen bieten Sie an?

- Sind Ihre Kunden B2B oder B2C?

- Welche Vertriebsweg nutzen Sie?

Text

Online-Zahlungsanbieter

Bietet Ihr Unternehmen diese Dienstleistung an?

YES/NO

Homepage-Link

Der Link zur Website Ihres Unternehmens

URL Link

Adresse des Hauptsitzes

Straße / Ort / Postleitzahl / Land

Text & Ländercode

Weitere Adresse hinzuf√ľgen

Anschrift des Geschäftssitzes, falls abweichend von der Anschrift des Hauptsitzes Straße / Stadt / Postleitzahl / Land

Text & Ländercode

Wie finanziert sich das Unternehmen?

Woher kommen die Mittel zum jetzigen Zeitpunkt?

Multiple Choice

Liste der erforderlichen Dokumente pro Land

Dokumente in Irland ūüáģūüá™

  • Der Firmenausdruck des Handelsregisters (Companies Registration Office);
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der Unternehmensbericht aus dem Zentralregister f√ľr wirtschaftliches Eigentum von Unternehmen und Industrie- und Versorgungsgesellschaften (RBO). Wenn kein g√ľltiger Bericht des RBO vorliegt:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in Spanien ūüá™ūüáł

  • Nota informativa mercantil, das weniger als 3 Monate alt ist;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • G√ľltige acta de titularidad real. Wenn es keine g√ľltige acta de titularidad real gibt:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in Italien ūüáģūüáĻ

  • Der Bericht √ľber die Unternehmensregistrierung vom Registro delle Imprese, der weniger als 3 Monate alt ist;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);
    ‚Äč

  • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
    ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in der Niederlande ūüá≥ūüáĪ

  • Das Uittreksel Handelsregister der Kamer van Koophandel (KVK) ist weniger als 3 Monate alt;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Das g√ľltige KVK-Auszug UBO-Register. Wenn es kein g√ľltiges KVK uittreksel UBO-Register gibt:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in Belgien ūüáßūüá™

  • Der Unternehmensauszug der Crossroads Bank for Enterprises (CBE) ist weniger als 3 Monate alt;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der g√ľltige Auszug aus dem UBO-Register. Wenn es keinen g√ľltigen Auszug aus dem UBO-Register gibt:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in Portugal ūüáĶūüáĻ

  • Die Dauerbescheinigung (certidao permanente) des Registo Comercial ist weniger als 3 Monate alt;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der g√ľltige Auszug aus dem Registo Central de Benefici√°rio Efetivo (RCBE). Wenn es keinen g√ľltigen Auszug aus dem Registo Central de Benefici√°rio Efetivo (RCBE) gibt:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in √Ėsterreich ūüá¶ūüáĻ

  • Der Handelsregisterauszug aus dem Firmenbuch ist weniger als 3 Monate alt;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der g√ľltige Auszug aus dem Register der wirtschaftlich Berechtigten WiEReG. Wenn kein g√ľltiger Auszug aus dem Register des wirtschaftlichen Eigent√ľmers WiEReG vorhanden ist:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in Luxemburg ūüáĪūüáļ

  • Der Unternehmensauszug aus dem Handels- und Gesellschaftsregister (RCS) des Luxemburger Unternehmensregisters (LBR), der weniger als 3 Monate alt ist;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der g√ľltige Auszug aus dem Register der wirtschaftlichen Eigent√ľmer (RBO), das von den Luxemburger Unternehmensregistern (LBR) gef√ľhrt wird. Wenn kein g√ľltiger Auszug aus dem Register der wirtschaftlichen Eigent√ľmer (RBO) vorliegt, das von den Luxemburger Unternehmensregistern (LBR) gef√ľhrt wird:

    • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

    • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
      ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen

Dokumente in Frankreich ūüáęūüá∑

  • Unternehmensauszug aus dem Handelsregister (Kbis), der nicht √§lter als 3 Monate ist;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
      ‚Äč

  • Der g√ľltige Auszug aus dem amtlichen Register der wirtschaftlich Berechtigten.

    • Falls kein g√ľltiger Auszug aus dem amtlichen Register der wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen vorliegt:

      • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Beteiligungsstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Quelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

      • Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses.
        ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen.

Dokumente in Deutschland ūüá©ūüá™

  • Unternehmensauszug aus dem Handelsregister, der nicht √§lter als 3 Monate ist;
    ‚Äč

  • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die das Konto er√∂ffnet und verwaltet: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;
    ‚Äč

  • Wenn die Person, die das Konto er√∂ffnet, kein(e) gesetzliche(r) Vertreter:in ist:

    • Eine von einem/r gesetzlichen Vertreter:in des Unternehmens unterzeichnete Vollmacht, die diese Person erm√§chtigt, ein Bankkonto im Namen des Unternehmens zu er√∂ffnen;

    • Identit√§tsnachweis f√ľr die Person, die diese Vollmacht erteilt: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie der beiden Seiten des Reisepasses;

    • Der g√ľltige Auszug aus dem Transparenzregister. Wenn es keinen g√ľltigen Auszug aus dem Transparenzregister gibt:

      • Ein offizielles Dokument, aus dem die vollst√§ndige Gesellschafterstruktur des Unternehmens hervorgeht (eines der folgenden Dokumente, aus dem die Aufteilung des Kapitals auf die Gesellschafter:innen hervorgeht: Satzung, Protokoll der Hauptversammlung, gepr√ľfter Jahresbericht, Kapitalisierungstabelle oder von einer externen Stelle beglaubigtes Organigramm der Gesellschafter:innen);

      • Ein Identit√§tsnachweis f√ľr alle wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen: eine Kopie (Vorderseite/R√ľckseite) des Personalausweises oder eine Kopie von zwei Seiten des Reisepasses.
        ‚Äč

  • Vollst√§ndige Beteiligungsstruktur, um die Gesellschafter:innen zu identifizieren, die direkt oder indirekt mehr als 25 % des Unternehmens halten;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller gesetzlichen Vertreter:innen;
    ‚Äč

  • Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und Staatsangeh√∂rigkeit aller wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen:

    • Jede(r) einzelne Gesellschafter:in, der/die direkt oder indirekt 25 % oder mehr des Unternehmens besitzt;

    • Wenn es keinen einzelne(n) Gesellschafter:in gibt, der/die zu 25 % oder mehr an der Gesellschaft beteiligt ist, dann sind die wirtschaftlichen Eigent√ľmer:innen der Gesellschaft alle Gesch√§ftsf√ľhrer:innen.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?