Zum Hauptinhalt springen
­čçę­čç¬ Was sind Verpflegungspauschalen?

Unsere Auslagenfunktion ist daf├╝r erforderlich. Um mehr zu erfahren, wenden Sie sich an Ihre:n Customer Success Manager:in

Vor ├╝ber einer Woche aktualisiert

Tagegelder (Per diem) sind Zahlungen an Arbeitnehmer:innen, um sie f├╝r die Zeit zu entsch├Ądigen, die sie au├čerhalb ihres ├╝blichen Arbeitsortes verbringen. Diese Zahlungen werden auf Tagesbasis berechnet.

ÔÜá´ŞĆ Derzeit steht das Tagegeld nur in Deutschland zur Verf├╝gung.

Deutsche Tagespauschalen

Im Gegensatz zu den meisten anderen M├Ąrkten gibt es in Deutschland f├╝r Tagegelder einen eigenen Rechtsrahmen und ein komplexes Regelwerk, das den Anspruch eines:r reisenden Mitarbeiter:in auf eine steuerfreie Zahlung bestimmt.

In Deutschland gibt es zwei Arten von Pauschalen:

  • die Verpflegungsmehraufwandspauschale und

  • die ├ťbernachtungspauschale.

In Deutschland h├Ąngt der steuerfreie Pauschalbetrag, auf den ein:e Arbeitnehmer:in Anspruch hat, von der Dauer der Reise, dem Reiseziel und davon ab, ob die Person von seinem Arbeitgeber verpflegt oder beherbergt wurde oder nicht.

Die deutsche Regierung ver├Âffentlicht routinem├Ą├čig die verschiedenen Betr├Ąge, auf die Arbeitnehmer:innen je nach Reiseziel Anspruch haben. Es ist nicht m├Âglich, die Pauschalbetr├Ąge anzupassen oder die S├Ątze zu ├Ąndern. Wir verwenden die in der deutschen Verordnung ver├Âffentlichten S├Ątze und sie werden automatisch aktualisiert.

Verpflegungsmehraufwand (pro Tag)

Deutsche Verpflegungspauschalen sind Zahlungen an Arbeitnehmer:innen zur Deckung ihrer Verpflegungskosten auf Reisen. Dies ist die am h├Ąufigsten verwendete Form der deutschen Verpflegungspauschale. Zu beachten ist, dass die Begriffe Verpflegungsmehraufwand und Tagespauschale gleichbedeutend verwendet werden.

Es gibt zwei verschiedene Verpflegungspauschalen, die Halbtagespauschale und die Ganztagespauschale:

Halbtagespauschale

Die Arbeitnehmer:innen erhalten diese Pauschale f├╝r:

  • Dienstreisen von mindestens 8 Stunden Dauer, ohne ├ťbernachtung

  • Der Tag der Abreise und der Tag der Ankunft in der Heimat

  • Mehrt├Ągige Dienstreisen.

Das Halbtagspauschale in Deutschland betr├Ągt 14 ÔéČ..

Ganzt├Ągige Verpflegungspauschale

Arbeitnehmer:innen erhalten diese Pauschale f├╝r Dienstreisen, die mindestens zwei N├Ąchte oder Tage dauern, mit Ausnahme des An- und Abreisetages.

Abz├╝ge f├╝r Mahlzeiten auf Kosten des Arbeitgebers

Erh├Ąlt ein:e Arbeitnehmer:in auf Reisen vom Arbeitgeber bezahlte Mahlzeiten (Fr├╝hst├╝ck im Hotel, bezahltes Mittag- oder Abendessen), muss die steuerfreie Verpflegungspauschale gek├╝rzt werden. Dies gilt f├╝r Fr├╝hst├╝ck, Mittagessen und Abendessen.

Hotelpauschale (├ťbernachtungspauschale)

Dies ist das Tagegeld, auf das Arbeitnehmer:innen Anspruch haben, wenn ihr Arbeitgeber die Kosten f├╝r ihre ├ťbernachtungen, z. B. in Hotels, nicht ├╝bernimmt.

Berechnung der Tagespauschale

Die gesetzliche Tagespauschale, auf die ein deutscher Arbeitnehmer Anspruch hat, errechnet sich aus der Summe der Verpflegungspauschalen f├╝r jeden in Frage kommenden Tag, wobei der Abreisetag und der R├╝ckreisetag ausgenommen sind.

Tagespauschale = Halbtagespauschale f├╝r den Anreisetag + Tagespauschale f├╝r Tag 2 + ... + Tagespauschale f├╝r Tag n + Halbtagespauschale f├╝r den Abreisetag

  • Anreisetag = Halbtagespauschale - Abz├╝ge f├╝r Fr├╝hst├╝ck/Mittagessen/Abendessen

  • Tag n = ganzt├Ągige Verpflegungspauschale - Abz├╝ge f├╝r Fr├╝hst├╝ck/Mittagessen/Abendessen

  • Abreisetag = Halbtagespauschale - Abz├╝ge f├╝r Fr├╝hst├╝ck/Mittagessen/Abendessen

Abz├╝ge f├╝r bezahlte Mahlzeiten

Das Tagespauschale, auf das ein:e Arbeitnehmer:in Anspruch hat, verringert sich, wenn er:sie f├╝r Fr├╝hst├╝ck, Mittag- oder Abendessen kostenlose oder bezahlte Mahlzeiten erh├Ąlt.

Der Abzug wird als Prozentsatz der ganzt├Ągigen Verpflegungspauschale berechnet, und zwar zu den folgenden S├Ątzen:

  • - 20% f├╝r das Fr├╝hst├╝ck

  • - 40% f├╝r das Mittagessen

  • - 40% f├╝r das Abendessen

Das bedeutet, dass das Tagegeld um 40% * 28 Euro = 11,2 ÔéČ gek├╝rzt wird, wenn das Mittagessen auf einer Inlandsreise vom Arbeitgeber bezahlt wird (z. B. auf eigene Kosten oder im Hotel).

Das bedeutet, dass ein:e Arbeitnehmer:in, der:die Anspruch auf eine Halbtagespauschale von 14 ÔéČ hat (z. B. f├╝r eine 10-st├╝ndige Dienstreise am selben Tag), ein Tagegeld von 14 ÔéČ - 11,2 = 2,8 ÔéČ erhalten wird.

Das bedeutet auch, dass ein:e Arbeitnehmer:in, der:die Anspruch auf eine Ganztagespauschale hat, nichts erh├Ąlt, wenn ihm Fr├╝hst├╝ck, Mittagessen und Abendessen zur Verf├╝gung gestellt werden.

Dienstreisen am selben Tag

  • Bei einer mindestens achtst├╝ndigen Abwesenheit vom Hauptarbeitsort hat der:die Arbeitnehmer:in Anspruch auf eine Halbtagespauschale, die in Deutschland 14 ÔéČ betr├Ągt.

  • Wenn der:die Arbeitnehmer:in an einem Tag mehrere Tagesreisen unternimmt, k├Ânnen alle Stunden zusammengerechnet werden.

Reisen mit nur einer ├ťbernachtung

Bei einer Reise mit nur einer ├ťbernachtung wird der:die Arbeitnehmer:in mit zwei Halbtagespauschalen entsch├Ądigt.

Mehrere Standorte am selben Tag

Der letzte Aufenthaltsort eines Reisenden vor Mitternacht bestimmt die f├╝r diese Nacht geltende Pauschale. Wenn der reisende Arbeitnehmer beispielsweise am ersten Tag seiner Reise in Paris ankommt, aber um 22 Uhr nach London umsteigt, gilt f├╝r diesen Reisetag die Londoner Halbtagspauschale.

Bei Reisen ins Ausland wird der Satz f├╝r den Ort au├čerhalb des Landes, in dem das Unternehmen des Reisenden ans├Ąssig ist, angewandt.

Regel f├╝r langfristige Reisen

Arbeitgeber:innen k├Ânnen ihren Arbeitnehmern:innen nur f├╝r drei Monate ununterbrochener Gesch├Ąftsreisen Verpflegungspauschalen gew├Ąhren. Dieser Zeitraum kann nach einer vierw├Âchigen Unterbrechung wieder aufgenommen werden. Dies wird als "3-Monatsfrist" oder "3-Monatsregelung" bezeichnet.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?