Zum Hauptinhalt springen
Alle Kollektionen🔱 Budgets
🗂 Das Budget-Feature verstehen
🗂 Das Budget-Feature verstehen

Verstehen Sie wie das Budget-Feature aufgebaut ist und wie Sie einrichten.

Vor ĂŒber einer Woche aktualisiert

☝Das Budget-Feature hat ein spezifisches Ziel: Es soll Finanzteams dabei unterstĂŒtzen, Echtzeit-BudgetprozentsĂ€tze an die Budgetverantwortlichen zu kommunizieren.

TschĂŒss, einmonatige Verzögerung, bis ein Update zu den Budgets vorliegt! đŸ€“ Die Budgetverantwortlichen haben jetzt die Möglichkeit, ihre Budgets direkt in Spendesk und in Echtzeit einzusehen. Dies hilft ihnen zu erkennen, ob sie im Plan liegen oder nicht, und vereinfacht die Entscheidungsfindung bei der Genehmigung oder Ablehnung von AusgabeantrĂ€gen.

Wie ist es konzeptionell aufgebaut?


Budgets basieren auf dem Konzept der "Kostenstellen", die die Funktion eines Kaufs verfolgen. Wir wussten, dass ein großer "Umschlag" pro Kostenstelle nicht ausreichen wĂŒrde, um die Funktion vollstĂ€ndig nutzen zu können. Daher haben wir Unterbudgets aktiviert, um den Budgetverantwortlichen mehr GranularitĂ€t zu bieten. Diese Unterbudgets basieren auf dem Konzept der "Ausgabenkategorien", die die Art eines Kaufs verfolgen.

Welche Schritte sind zu befolgen, um die Budgets-Funktion zu nutzen?


  1. Zuerst mĂŒssen Sie Ihre Kostenstellen erstellen. Kostenstellen werden verwendet, um die Funktion Ihrer Kosten zu verfolgen und den Genehmigungsprozess fĂŒr eine Anfrage festzulegen. Alles ist hier erklĂ€rt.

  2. Dann mĂŒssen Sie Ihre Ausgabenkategorien einrichten. Diese dienen dazu, die Art Ihrer Kosten zu verfolgen. Sie können die Sichtbarkeit der Werte fĂŒr bestimmte Kostenstellen beschrĂ€nken, um die Auswahl fĂŒr die Antragsteller zu vereinfachen. Alles ist hier erklĂ€rt.

  3. Sie können mit der Einrichtung Ihrer Budgets beginnen. Richten Sie Ihren Budgetzeitraum im Voraus ein, wie hier erklÀrt, und erstellen Sie dann Ihre ersten Budgets mithilfe unseres benutzerdefinierten Imports. Mehr dazu hier.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?