Zum Hauptinhalt springen
🔎 Verstehen Sie die Aufteilung Ihres Wallets

Kontoinhaber:innen und Controller:innen, verstehen Sie die Aufteilung Ihres Wallets und wie wir Ihre Karten automatisch aufladen.

Vor ĂŒber einer Woche aktualisiert

Wenn Sie Kontoinhaber:in oder Controller:in sind, haben Sie Zugriff auf Ihr Spendesk-Wallet, die verschiedene BetrÀge enthÀlt, in der Controller-Ansicht der Login-Seite (nur Controller:innen und Kontoinhaber:innen) und detaillierter unter dem Reiter Einstellungen > Ihr Wallet > Wallet Details.

Ansicht des Prepaid-Kontos

Diese Ansicht zeigt:

  • die BetrĂ€ge, die auf Ihrem Konto zur VerfĂŒgung stehen

  • den auf die Karten geladenen Betrag

  • ausstehende Transaktionen.

Wallet Details-Seite in der Ansicht des Prepaid-Kontos

VerfĂŒgbarer Betrag

Betrag, der fĂŒr neue Anfragen verwendet werden kann.

Geladen auf Karten

Dies entspricht den BetrÀgen, die derzeit auf Karten geladen sind und noch nicht ausgegeben wurden.

Es ist die Summe dessen, was verfĂŒgbar ist auf:

  • die Budgets der wiederkehrenden Karten (Reiter Abos)

  • Budgets fĂŒr physische Karten (Reiter Karten)

  • genehmigte Anfragen (Reiter Anfragen), wenn der Benutzer auf "Karte generieren" geklickt hat (Geld ist auf der Karte gesperrt, aber noch nicht ausgegeben).

Es ist jederzeit möglich, Karten zu entladen und löschen, um diesen Betrag zu verringern oder Gelder zurĂŒckzugewinnen (bei Prepaid-Karten, beginnend mit den Nummern 5591).

đŸ€“ Wenn ein Antrag nicht verwendet wird, raten wir Ihnen, ihn manuell aus Ihrer Registerkarte "AntrĂ€ge" zu löschen, um eine unnötige Blockierung der Mittel zu vermeiden.

Ein Beispiel: Wenn ein Mitglied einen Antrag ĂŒber 1000€ stellt, auf "Karte generieren" klickt, die Karte aber nicht fĂŒr eine Zahlung verwendet, werden die 1000€, die auf die virtuelle Karte geladen wurden, fĂŒr einen Monat gĂŒltig sein (ein Monat ist die GĂŒltigkeitsdauer einer Karte fĂŒr einmalige KĂ€ufe) und fĂŒr diese Zeit auf der Karte blockiert.

Im Reiter "Anfragen" wird nur bei Anfragen, bei denen der Antragsteller auf "Karte generieren" geklickt hat, Geld gesperrt, ansonsten wird die Karte nicht geladen.

Bei Debitkarten (ab 5356) werden die BetrĂ€ge bei der Anforderung nicht gesperrt, Sie mĂŒssen lediglich sicherstellen, dass die "verfĂŒgbaren" BetrĂ€ge auf dem Spendesk-Konto ausreichen, um Ihre Zahlung zu decken.

Bitte beachten Sie:

Aus SicherheitsgrĂŒnden wird immer ein zusĂ€tzlicher Betrag von +2€/ÂŁ/$ auf jede Karte geladen.

Ausstehende Transaktionen

Sie entsprechen den BetrÀgen in Zahlungen > Ausstehende Zahlungen.

Diese BetrĂ€ge sind dafĂŒr vorgesehen, in "Zahlungen des Monats" zu erscheinen, wenn die Transaktion erfolgreich war. Andernfalls verfallen sie innerhalb von 18 Tagen (30 Tage in anderen LĂ€ndern als Frankreich), wenn die Zahlung fehlgeschlagen ist oder wenn es sich nur um eine Einzahlung / einen Verrechnungsscheck handelt.


Über die Kontoaufladung

☝ Sobald BetrĂ€ge auf Ihrem Spendesk-Konto eingegangen sind, werden die Karten in dieser Reihenfolge aufgeladen:

  • Physische Karten, vom höchsten bis zum niedrigsten Budget.

  • Abo-Karten, vom höchsten bis zum niedrigsten Budget.


Ansicht des Debitkontos (nur Konten mit nur Debitkarten)

Diese OberflĂ€che ist fĂŒr jedes Unternehmen sichtbar, das (ĂŒber einen neuen Bankpartner) auf ein Debitkonto umgestellt wurde und bereits alle seine Prepaid-Karten fĂŒr Debit erneuert hat.

Sobald dies geschehen ist, wird die neue OberflÀche "Wallet Detail" am nÀchsten Morgen vor 12 Uhr (MEZ) aktiviert.

Es sind zwei FÀlle möglich:

1 - Ihr Guthaben reicht aus, um Ihre Kartenkosten zu decken

Login-Seite (Controller-Ansicht, for Administrator:innen und Kontoinhaber:innen)

Neue Wallet Detail-Seite

Gesamtbetrag im Wallet

= Auf Karten geladener Betrag + verfĂŒgbarer Betrag

Auf Karten geladener Betrag

= Ausgabelimits fĂŒr Ihre physischen und virtuellen Karten.

Wir verwenden die KontowÀhrung zur Berechnung der Kartenlimits, wenn diese in einer anderen WÀhrung angegeben sind.

VerfĂŒgbar fĂŒr neue Anfragen

= Betrag, der fĂŒr neue Anfragen verwendet werden kann.

2- Ihr Guthaben reicht nicht aus, um Ihre Kartenausgaben zu decken

Wenn die Summe Ihrer Überweisungen + Kartenaufladungen zum Aufladen Ihres Spendesk-Kontos nicht ausreicht, um Ihre Ausgaben fĂŒr den Monat zu decken (= Kartenlimits), wird in der Controller-Ansicht Ihrer Homepage ein "Fehlbetrag" angezeigt - die Differenz zwischen Ihren festgelegten Kartenlimits und den bisher auf Ihr Konto geladenen Mitteln.

Auch die Kontodaten Ă€ndern sich in diesem Fall: Sie zeigen den Betrag an, der auf Ihr Spendesk-Konto zu ĂŒberweisen ist, um den Fehlbetrag zu decken.


Hat dies Ihre Frage beantwortet?